Zum Hauptinhalt springen
evangelische stadtakademie nürnberg

leider abgesagt - Gegen Krieg, Massenmord und Tyrannei

leider abgesagt - Gegen Krieg, Massenmord und Tyrannei
Donat Verlag

Dietrich Bonhoeffer, Hans von Dohnanyi und die Widerstandskämpfer der Deutschen Abwehr unter Admiral Wilhelm Canaris

Am 9. April 1945 wurden in Flossenbürg und Sachsenhausen Dietrich Bonhoeffer und seine Mitkämpfer im Widerstand der Deutschen Abwehr nach Scheinprozessen hingereicht. Viel zu wenig ist die besondere Rolle Admiral Wilhelm Canaris und Hans Oster bekannt. Welchen entscheidenden Einfluss hatte Hans von Dohnanyi auf seinen Freund und Schwager Bonhoeffer? Wie wurde der Widerstand aufgedeckt, gab es einen Verrat? Und warum sind die Hinrichtungen als Mord einzuordnen? Für Klaus von Dohnanyi, den früheren Ersten Bürgermeister von Hamburg, füllt dieses "empfehlenswerte Werk eine wichtige Lücke in der Literatur des deutschen Widerstandes". Die Recherche-Ergebnisse des Referenten sind Mahnung und Auftrag, das Vermächtnis der Widerstandskämpfer als eine Aufgabe zu betrachten, im Alltag jedweder Menschenverachtung und Intoleranz zu widersprechen.

Eine Anmeldung erleichtert uns die Organisation, ist aber nicht unbedingt notwendig.

Termin Di, 23.07. 19.00 - 21.00 Uhr
ForumGesellschaft Politik Verantwortung
Veranstaltungsnummer310955
Anmeldung bisAnmeldung bis 23.07.2024
VeranstaltungsartVortrag - Gespräch
Orteckstein, E.01
Kostenübernehmen wir für Sie! Ein Hinterlegen Ihrer Bankdaten bei der Anmeldung ist nicht notwendig.
Zusätzliche ZeitangabenDienstag, 23.07.2024 19.00 - 21.00 Uhr
DozentInSiegfried Kratzer, Siegfried Kratzer, Jg. 1947, Lehrer, Seminardirektor und Studienseminarleiter, war als Vorsitzender des Evangelischen Bildungswerkes Oberpflalz über Jahrzehnte hinweg tätig und in der Erwachsenenbildung engagiert gewesen. Seit 1991 wirkt er im Auftrag der Evangelischen Landeskirche Bayern zudem als Redaktionsmitglied der ökumenischen Verbandsbeilage "Begegnung und Gespräch".
An die Presse weitermeldenNein
KontaktTelefon: 0911/214-2121

Öffnungszeiten Büro:
Montag bis Freitag 9:00 bis 12:00 Uhr
Ort/Raum eckstein, E.01
eckstein, Burgstr. 1-3
90403 Nürnberg