eckstein
zurück zur Liste

Veranstaltungen

Einführung in den Sebalder Bachzyklus


evangelische stadtakademie nürnberg

Einführung in den Sebalder Bachzyklus

Bernhard Buttmann erläutert sein Konzept des Sebalder Bach-Zyklus mit Klangbeispielen an der großen Peter-Orgel in St. Sebald. Als prominenter Gastreferent konnte Prof. Dr. Werner Breig gewonnen werden.

Der Orgel als seinem ureigensten Instrument widmete Johann Sebastian Bach durch alle Schaffensperioden hindurch rund 220 Originalkompositionen. Schon in seinen frühen Werken wird sein summarischer Anspruch deutlich in der Zusammenfassung der prägenden Stile und Spiel- und Satztechniken seiner Zeit, die er ständig erweitert und neu zusammenführt. In Bachs Orgelmusik entsteht ein musikalischer Kosmos, der zum umfassenden Ausdruck des geistigen und seelischen Lebens wird und immer nur in einem einzigen Sinn zu verstehen ist: Soli Deo Gloria.
Dieses immense Lebenswerk zyklisch erlebbar zu machen, ist Anliegen des lange gehegten musikalischen Großprojektes der Gesamtaufführung der Orgelwerke Johann Sebastian Bachs verteilt auf 16 Konzerte, die Bernhard Buttmann in Kooperation mit dem BR Studio Franken durchführen wird.

Kartenvorverkauf über www.reservix.de | Restkarten an der Abendkasse

Kooperation mit Kirchenmusik St. Sebald

Bitte beachten Sie das aktuelle Hygienekonzept, das auf unserer Webseite unter Aktuelles aufgeführt ist.

Für alle zoom-Veranstaltungen gilt: Sie erhalten wenige Tage vor der Veranstaltung den Link zum virtuellen Seminarraum sowie eine Kurzanleitung "Livestream mit Zoom" zum Herunterladen.

Termin Montag, 21.09.2020 19.30 - 21.00 Uhr
Veranstaltungsnummer3086
Kosten12,00 Euro | 9,00 Euro
ZeitMontag, 21.09.2020 19.30 - 21.00 Uhr
Ort Ortsangabe siehe Detailansicht
90403 Nürnberg
VeranstaltungsartBernhard Buttmann, Kirchenmusikdirektor Dr. Werner Breig, Prof. em. für Musikwissenschaft an der FAU und Mitherausgeber der Orgelwerke Bachs Detlev Krenge, BR Studio Franken, Moderation
KontaktTelefon: 0911/214-2121

Öffnungszeiten Büro:
Montag bis Freitag 9:00 bis 12:00 Uhr