eckstein
zurück zur Liste

Veranstaltungen

Wenn das Geld im Teller klingt


evangelische stadtakademie nürnberg

Wenn das Geld im Teller klingt

Handwerkerstühle in der Sebalduskirche

Mit der Nürnberger Almosenordnung von 1522 wurde die Armenfürsorge ganz als kommunale Aufgabe gesehen. Weitere Maßnahmen führten zu den sogenannten Almosenstühlen in den Kirchen, in denen Handwerksmeister für den "Gemeinen Kasten" sammelten. Die Führung informiert über die Hintergründe ihrer Entstehung und gibt Einblicke in die Geschichte und frühere Bedeutung des jeweiligen Handwerks.

mobile Sitzgelegenheit vorhanden

Termin Montag, 13.08.2018 17.00 - 18.00 Uhr
Veranstaltungsnummer8908
Kosten5,00 Euro | 4,00 Euro
ZeitMontag, 13.08.2018 17.00 - 18.00 Uhr
Ort St. Sebald
90403 Nürnberg
VeranstaltungsartRudolf Schwarz, Kirchenführer
Anmeldung erforderlichJa
Anmeldung bisAnmeldung bis 10.08.2018
KontaktTelefon: 0911/214-2121

Öffnungszeiten Büro:
Montag bis Freitag 9:00 bis 12:00 Uhr