eckstein
zurück zur Liste

Veranstaltungen

„Forschet fleißig nach dem Kindlein“


evangelische stadtakademie nürnberg

„Forschet fleißig nach dem Kindlein“

Weihnachtskrippen in Franken

Wann und wo zum ersten Mal die Darstellungen der Geburt Jesu zu einem liebevoll szenisch gestalteten Schaubild wurden, ist unbekannt. Martin Luther misst der Feier der Christgeburt neue Bedeutungen zu, in der Folge beginnen Jesuiten und Franziskaner damit, die Weihnachts- und Passionsgeschichte durch szenische Darstellungen neu zu beleben. Im 16. Jh. sind auch erste Weihnachtskrippen für Franken nachweisbar. Verbote, Weihnachtskrippen öffentlich im Kirchenraum aufzustellen, führen zu einer vermehrten Aufstellung im privaten Umfeld. Der Vortrag spürt der Geschichte fränkischer Krippen bis zur Playmobil-Gegenwart nach, zeigt ihre Besonderheiten und damit verbundene Glanzlichter der Brauchtumspflege.

Termin Mittwoch, 06.12.2017, 19.30 Uhr
Veranstaltungsnummer515
LeitungAndreas Puchta M.A., Kunsthistoriker und Theologe, Kunstpädagogisches Zentrum der Stadt Nürnberg
Kosten5 Euro | 3 Euro
ZeitMittwoch, 06.12.2017, 19.30 Uhr
Ort eckstein - Großer Saal E.01
Burgstr. 1-3
90403 Nürnberg
VeranstaltungsartVortrag
KontaktTelefon: 0911/214-2121

Öffnungszeiten Büro:
Montag bis Freitag 9:00 bis 12:00 Uhr