eckstein
zurück zur Liste

Veranstaltungen

Spielwiese Menschenrechte?


evangelische stadtakademie nürnberg

Spielwiese Menschenrechte?

Warum demokratische Errungenschaften bei Fußballturnieren auf dem Prüfstand stehen

Korruption, Diskriminierung, die Vertreibung von Einheimischen: seit etlichen Jahren geht die Organisation von Sportgroßereignissen mit der Aushöhlung von Menschenrechten einher. Deutlich wird das bei der anstehenden Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland. Steuergeld in Millionenhöhe versickerte bei den Stadionbauten in dunklen Kassen, auf den Baustellen schufteten Arbeiter aus Nordkorea und schon während des Confederations Cups wurde die Versammlungsfreiheit stark eingeschränkt. Wie sollen sich demokratische Staaten dazu verhalten? Tore bejubeln und sonst wegschauen?

Kooperation mit Eichenkreuz Sportarbeit der evangelischen jugend nürnberg



Menschenrechte - not for sale (Reihe 208-216)

„Die Würde des Menschen ist unantastbar“. Dennoch sind Menschenrechte in vielen Teilen der Welt gefährdet. Auch unser Lebensstandard und Konsum sind durch Menschenrechtsverletzungen in anderen Ländern teuer erkauft. In einer globalen Welt sind Menschenrechte unteilbar.
Diese Reihe spürt der Würde des Menschen in verschiedenen Kontexten nach und fragt nach lokalen und globalen Zusammenhängen. Dabei ist sie von der Überzeugung getragen, dass Menschenrechte durch nichts und niemanden relativiert werden dürfen. Menschenrechte - not for sale!

Termin Dienstag, 27.02.2018, 19.30 Uhr
Veranstaltungsnummer214
LeitungRonny Blaschke, Sportjournalist und Buchautor
KostenEintritt frei, Spennden erwünscht
ZeitDienstag, 27.02.2018, 19.30 Uhr
Ort eckstein - Großer Saal E.01
Burgstr. 1-3
90403 Nürnberg
VeranstaltungsartRonny Blaschke, Sportjournalist und Buchautor
KontaktTelefon: 0911/214-2121

Öffnungszeiten Büro:
Montag bis Freitag 9:00 bis 12:00 Uhr