Familie lebt in vielen Formen

Willkommen sind alle Frauen und Männer, die ihre Kinder überwiegend allein versorgen. Egal,

  • ob sie unverheiratet, getrennt lebend, geschieden oder verwitwet sind,
  • ob sie in einer neuen Partnerschaft leben oder eine neu zusammengesetzte Familie gründen,
  • ob ihre Kinder im Babyalter, in der Pubertät oder fast schon erwachsen sind,
  • ob sie evangelisch, katholisch, andersgläubig oder konfessionslos sind,
  • ob sie eine Beziehung zu Kirche und Religion haben oder nicht,
  • ob sie einfach auftanken wollen oder neue Perspektiven suchen.


Unsere Angebote sind ebenso vielfältig wie die Lebensformen und die Interessen der Alleinerziehenden.
Wir kooperieren mit einer Vielzahl von Einrichtungen und Beratungsstellen, die Angebote für alleinerziehende Mütter und Väter machen.

Wir bieten begleitende (Erst-)Beratung und Information zur Klärung und Neuorientierung:

  • in den schwierigen Phasen vor und nach einer Trennung/Scheidung oder beim Tod des Partners
  • bei spezifischen Fragen und Problemen alleinerziehender Mütter und Väter
  • bei der Bewältigung des Alltags mit den Kindern
  • bei der Lösungsfindung von Umgangsregelungen
  • bei den Herausforderungen beim Zusammenfinden in einer Patchwork-Familie.

Halbjährlich erscheint ein vielseitiges Programm mit Seminaren, Gesprächsgruppen und offenen Treffpunkten für alleinerziehende Mütter und Väter im Haus eckstein, die stärken und entlasten, informieren und inspirieren – mit kostenloser Kinderbetreuung.
Weitere Informationen und Anmeldung unter www.alleinerziehende-nuernberg.de


Evangelische Fachstelle Alleinerziehende

Burgstrasse 1-3
90403 Nürnberg


Wo?
4. Etage, 4.12 – 4.14

Telefon: 0911 - 214 2100
Telefax: 0911 - 214 2101
E-Mail
Internet: www.alleinerziehende-nuernberg.de

Wer?
Karin Mack,
Leiterin der Fachstelle, Diplom-Religionspädagogin(FH), systemische Beraterin
Illa Kuch,
Diplom-Pädagogin, Trauerbegleiterin, Heilpraktikerin für Psychotherapie

Ingrid Fischer, Sekretariat

Für wen?